Schluss mit dem Kuschelkurs


Erst die rechtsradikale Ausrichtung der AfD hat den Stimmenzuwachs gebracht. Die Leute wählen sie wegen ihrem exponiert vorgetragenen Rassismus, ihrer völkisch-nationalen Sprüche, ihrem Leugnen und/oder Verniedlichen des Holocaust, ihrer Gewaltbereitschaft... und, und, und.

Die AfD Wähler mögen in Teilen irgendwo im unteren Bildungssegment hängen geblieben sein, sie mögen zum Teil in einem prekären Lebensumfeld leben, sie mögen eine gewalttätige Kindheit hinter sich haben, sie mögen an Darmverschlingungen und sonstigen körperlichen und seelischen Gebrechen leiden - all das nimmt sie in meinen Augen nicht aus der Verantwortung für ihr Denken und Tun. Warum? Weil es Millionen andere Menschen gibt, die all das auch haben und sind und die trotzdem nicht den rechtsradikalen/rechtsextremen Rattenfängern hinterherlaufen, sondern sich freundlich, mitfühlend und zugewandt, und immer öfter auch aktiv unter Beachtung von Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechten, für ihre Gesellschaft in den unterschiedlichsten Bereichen einbringen.

Kurzfassung: Für das, was du denkst und tust, bist du immer verantwortlich.



Keine Kommentare:

Kommentar posten